VERAH-Kompaktseminar in Bocholt

Der Hausärztemangel und hohe Patientenzahlen, multimorbide und ältere Patientinnen und Patienten und eine immer komplizierter werdende Bürokratie stellen große Anforderungen an Hausärztinnen und Hausärzte und ihr Praxisteam. Daher sind gut ausgebildete Medizinische Fachangestellte (MFA) unerlässlich.

Die Fortbildung einer MFA zur „Versorgungsassistentin in der Hausarztpraxis (VERAH)“ ist hierbei ein guter und wichtiger Schritt, um dem Hausärztemangel entgegen zu wirken. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Hausärztliche Fortbildung im Deutschen Hausärzteverband (IHF) e.V. wird die Fortbildung zur VERAH als Kompaktseminar in Bocholt angeboten. Bei Bedarf kann die MFA im direkten Anschluss ein Zusatzmodul zur „Nichtärztlichen Praxisassistentin/Entlastende Versorgungsassistentin (NäPa/EVA)" besuchen. Voraussetzung hierfür ist eine Teilnehmerzahl von 12 Personen.

Nutzen Sie die einmalige Chance, dass die Fortbildung ortsnah angeboten wird, denn normalerweise finden die Fortbildungen in Münster oder dem Ruhrgebiet statt.

Das VERAH-Kompaktseminar und das Zusatzmodul zur NäPa finden in Bocholt zwischen dem 19. August und dem 01. Oktober in vier Blöcken statt. Interessierte MFA finden weitere Informationen beim IHF und können sich dort auch direkt anmelden: Anmeldung zur VERAH-Fortbildung.

Ein Zuschuss zu der Fortbildungsgebühr kann über den Bildungsscheck des Landes NRW beantragt werden (www.weiterbildungsberatung.nrw). Für Rhede und Isselburg ist eine Förderung vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW möglich (www.mags.nrw).