Ist Ihr Impfschutz noch aktuell?

Informationswoche zum Thema Impfen (21.09. - 30.09.2019)

Die Stadt Bocholt und das Ärztenetz BOHRIS e.V. führen gemeinsam mit den Städten Rhede und Isselburg eine Informationswoche zum Thema Impfen durch, um auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen.

Die Idee dahinter ist, dass jeder zu seinem Impfausweis greift und überprüft, ob der Impfstatus noch aktuell ist und sich bei fehlenden Impfungen impfen lässt.

Unabhängig von der Informationswoche kann man seinen Impfpass natürlich auch ganz einfach in der (Haus-)arztpraxis kontrollieren lassen, in der anschließend auch die nötigen Impfungen durchgeführt werden können.

 

poster impfen 2019 09 04Poster zur Informationswoche zum Thema Impfen (21.09.-30.09.2019) © Stadt Bocholt

Während dieser Zeit finden drei Aktionen statt:

 

1. Lassen Sie Ihren Impfpass kontrollieren:

Bürgerinnen und Bürger können Ihren Impfpass von Ärztinnen und Ärzten an den folgenden Terminen kontrollieren lassen:

  • Rhede: Samstag, den 21.09. von 9 bis 12.30 Uhr auf dem Marktplatz
  • Isselburg: Freitag, den 27.09. von 14 bis 18 Uhr im Rewe-Markt
  • Bocholt: Samstag, den 28.09. von 9 bis 14 Uhr auf dem Marktplatz

 

2. Vortrag „Impfen –Allgemeines und Neuigkeiten“

Dr. Ute Stute informiert rundum das Thema und bietet die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Diejenigen, die am Wochenende keine Zeit gefunden haben, ihren Impfpass kontrollieren zu lassen, haben hierzu an diesem Abend noch die Gelegenheit:

 

3. Fortbildung für niedergelassene und Krankenhausärztinnen und –ärzte

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem St. Agnes-Hospital Bocholt, zu dem eine persönliche Einladung erfolgte.

  •  Bocholt: Mittwoch, den 25.09.

 

Warum sollten Sie sich mit dem Thema Impfschutz beschäftigen?

Jeder sollte sich mit dem Thema Impfen auseinandersetzen, denn Impfungen schützen nicht nur die Geimpften, sondern auch die Menschen in deren Umgebung. Viele Impfungen müssen regelmäßig aufgefrischt werden, um einen konstanten Impfschutz zu gewährleisten. Daher sollten Erwachsene nicht nur den Impfstatus der Kinder, sondern auch regelmäßig den eigenen überprüfen lassen.

Eine gute Gelegenheit dafür ist ein anstehender Urlaub, sei es in Risikogebiete in Deutschland (z.B. Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)) oder in ferne Länder. Da wir uns dem Herbst und damit der Grippe-Periode nähern, kann dies ein Impuls sein, um sich mit dem Impfstatus zu beschäftigen.

 

impfen bohris vorstandDr. Michael Adam, Dr. Ulrike Frye, Dr. Guido Euting, Dr. Jens Winkelmann, Dr. Martin Krüger und Dr. Martin Wissing (Vorstand des Ärztenetzes BOHRIS e.V.) © Dr. Michael Adam

 

Die Impfaktion auch in Legden

Das Gesundheitsnetz Gemeinsam Westmünsterland e.V. (GG.WML) aus Legden wird im Oktober einige Maßnahmen in ihrer Region umsetzen. Das Ärztenetz BOHRIS e.V. und das GG.WML arbeiten schon seit längerer Zeit zusammen und haben am 25.01.2019 einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

 

Links zum Thema Impfen

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat eine sehr anschauliche Homepage rundum das Thema Impfen erstellt:

BZgA - Impfen

Informationen der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (unter Fachthemen / Impfen):

KVWL - Impfen

Centrum für Reisemedizin:

Centrum für Reisemedizin

Die Stän­dige Impf­kom­mis­sion (STIKO) ent­wickelt Impf­em­pfehl­ungen für Deutsch­land:

STIKO