BOHRIS bei Veranstaltung Trendwerkstadt

BOHRIS trifft Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Dr. Michael Adam Geschäftsführer des Ärztenetzes BOHRIS e.V. und Elisabeth Böing vom Zukunfts- und Strategiebüro der Stadt Bocholt hatten die Möglichkeit kurz mit dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu sprechen. Besonders dargestellt wurde die gute Zusammenarbeit des Ärztenetzes mit den Städten Bocholt, Rhede und Isselburg, was angesichts der derzeitigen Versorgungssituation von besonderer Bedeutung für die Region ist. Bereits in der Arbeitsgruppe Gesundheit & Demographischer Wandel der Trend-Werkstadt wurde die gemeinsame Arbeit des Ärztenetzes und der Städte des Mittelbereichs Bocholt, Rhede und Isselburg vorgestellt. In der Arbeitsgruppe war man sich darüber einig, dass die Arbeit von BOHRIS unterstützt werden sollte und dies als Leuchtturmprojekt zu sehen ist.

trendwerkstadt spahn 1 2019 06 28Jens Spahn (Bundesgesundheitsminister), Dr. Michael Adam (Ärztenetz BOHRIS e.V.) und Elisabeth Böing (Stadt Bocholt) © CDU Bocholt