Kooperationen

Logo: Klinikum Westmünsterland GmbH

Klinikum Westmünsterland GmbH

Die Kooperation wurde am 11.04.2019 unterzeichnet und beinhaltet folgende Maßnahmen:

  1. Gemeinsame Fortbildungen für Beschäftigte im ambulanten und stationären Bereich
  2. Gemeinsamer Auftritt auf Veranstaltungen (z.B. auf Messen oder an Universitäten)
  3. Förderung des ärztlichen Nachwuchses durch ein „rundum sorglos Paket“ während der Famulatur, des Praktischen Jahrs sowie der Weiterbildung zum Facharzt
  4. Zusammenarbeit mit weiteren Partnern für die Bereiche 1. bis 3.

Zur Klinikum Westmünsterland GmbH gehören sechs Krankenhausstandorte im Kreis Borken (Bocholt, Borken, Ahaus, Vreden, Stadtlohn, und Rhede) mit insgesamt 1.440 Planbetten. Nahezu jede akutstationäre Leistung wird angeboten – soweit erforderlich an einem Standort konzentriert, soweit wie möglich flächendeckend. Das St. Agnes Hospital Bocholt ist das größte Krankenhaus im Kreis und verfügt über 470 Planbetten, 12 Haupt- und 2 Belegabteilungen und mehrere medizinische Zentren mit differenzierten Angeboten, moderner Ausstattung und patientenorientierten Versorgungsstrukturen. Es ist Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen und DKG zertifiziertes onkologisches Zentrum.

Logo:  Lymphnetz West e.V.

Lymphnetz West e.V.

Die Kooperation wurde am 03.04.2019 unterzeichnet. Die Kooperationspartner verfolgen mit der Kooperation folgende Ziele:

  • Aufbau und Vertiefung einer professionsübergreifenden Zusammenarbeit
  • Sensibilisierung zur Diagnostik und Therapie lymphologischer Krankheitsbilder
  • Regelmäßiger Wissenstransfer und Informationsaustausch der Kooperationspartner
  • Weiterentwicklung der Netzwerk-Arbeit

Im Lymphnetz West e.V. arbeiten Ärztinnen und Ärzte, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten und der medizinische Fachhandel qualitätsorientiert und partnerschaftlich zusammen, um Patientinnen und Patienten eine optimale Therapie zukommen zu lassen. Ziele des Netzwerkes sind:

  • Beratung und Behandlung von Patientinnen und Patienten mit lymphatischen Erkrankungen entsprechend der aktuell gültigen Leitlinien und Empfehlungen
  • Korrekte Diagnosestellung
  • Qualitativ hochwertige Behandlung mit einheitlichen Therapie- und Kontrollstandards, einheitlicher Dokumentation und regelmäßigen Fortbildungen
  • Förderung der optimalen lymphologischen Behandlung durch regelmäßigen Austausch der verschiedenen Netzwerk-Partner untereinander
Logo: Gesundheitsnetz Gemeinsam Westmünsterland e.V.

Gesundheitsnetz Gemeinsam Westmünsterland e.V.

Die Kooperation wurde am 25.01.2019 unterzeichnet. Ziel der Zusammenarbeit ist:

  • Jährlicher Wissenstransfer und Informationsaustausch aller Beteiligten
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Netzwerks Gemeinsam
  • Evaluation und Weiterentwicklung der Netzwerk-Arbeit Gemeinsam

Das Gesundheitsnetz Gemeinsam Westmünsterland e.V. (kurz GG WML) ist ein Zusammenschluss von Haus- und Fachärzten aus Praxis, MVZ und Klinik sowie niedergelassenen Psychotherapeuten in Kooperation mit weiteren nichtärztlichen Leistungserbringern im Gesundheitswesen. Hierzu zählen u. a. ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen, Apotheken, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten zur interdisziplinären, kooperativen und effizienteren medizinischen Betreuung und Behandlung der Patienten. Das gemeinsame Ziel ist die Optimierung und Verbesserung der ambulanten Versorgung im Rahmen einer intensiven fachlichen Zusammenarbeit aller Beteiligten.